10.02.2017 23:05 Author: Stefan 0 Kommentar/e

Charts für die KW 06 / 2017

News Music Charts

Irgendwie hätte ich jetzt fast unseren all-wöchentlichen Chart-Überblick verpennt Hier also die Infos zur KW sechs. Und so langsam scheint der Peak von Chantaje erreicht zu sein.

  • Deutschland:
    • Chantaje: #24 (=)
  • Österreich:
    • Chantaje: #41 (+1)
  • Schweiz:
    • Chantaje: #13 (-3)
  • USA: (Chantaje)
    • Billboard Hot 100: #65 (-6)
    • Latin Airplay: #2 (=)
    • Hot Latin Songs: #2 (-1)
    • Latin Digital Song Sales - Top Spanish Songs: #2 (+1)
    • Latin Streaming Songs - Top Spanish Songs: #1 (=)
    • Latin Pop Songs: #1 (=)

Thema im Forum: Offizieller Chart-Thread

Quellen: mediacontrol, GfK, http://swisscharts.com/charts/singles, http://www.billboard.com/charts, https://www.ukmix.org/forums
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Reddit
  • Email
10.02.2017 22:43 Author: Stefan 0 Kommentar/e

Neues Duett mit Prince Royce

News Music

Als Shakira Ende letzten Jahres ankündigte, dass es noch weitere neue Songs und Singles bis zum neuen Album geben würde, hat sie nicht untertrieben.

Am 24. Februar erscheint auf dem neuen Album Five des US-Sängers Prince Royce ein Duett mit Shakira. Der Song wird den Namen Deja vu tragen.

prince_royce_five.jpg

Quelle: https://twitter.com/ShakiraMedia/status/830138904527376389, Bild-Quelle: https://twitter.com/princeroyce
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Reddit
  • Email
09.02.2017 20:55 Author: Stefan 0 Kommentar/e

Shakira: Amerika muss all unsere Mitmenschen beschützen

News

Aufgrund der aktuellen Ereignisse in den USA, verursacht durch den Einreise-Bann gegen Muslime durch Donald Trump, hat Shakira für das US-Times-Magazine eine Kolumne verfasst.

Darin kritisiert sie nicht nur die aktuelle Politik Trumps, sondern weißt auch deutlich darauf hin, dass ähnliche Probleme ein weltweites Problem sind.

Der jüngste US-Einreise-Bann gegen Muslimen durch Donald Trump und die gerichtlichen Auseinandersetzungen darüber, haben eine Welle der Empörung im In- wie im Ausland entzündet. Ich möchte darauf kurz zu sprechen kommen und - mit ihrer Zustimmung - meine Stimme dort einreihen. Denn es handelt sich dabei nicht nur um ein Problem der USA, es ist es gesellschaftlichen Problem das uns alle angeht. Amerikaner wie Nicht-Amerikaner wie mich.

Jegliche Schikane gegen religiöse Gruppen oder Rassen ist illegal und verfassungswidrig. Es handelt sich dabei nicht nur um einen Angriff auf Muslime oder Flüchtlinge, es ist ein Angriff auf alle Menschen und insbesondere derer, die am meisten Hilfe und Schutz benötigen.

Derzeit sind 28 Millionen Kinder durch Konflikte oder Terror aus ihrer gewohnten Umgebung gerissen. Kinder kennen keine Nationen oder Grenzen; diejenige die überleben lernen die Welt dort kennen, so sie aufgenommen werden. Zeigen wir Ihnen liebe und Akzeptanz? Oder lassen wir sie in Gewalt abdriften?

Wir müssen sehr wachsam sein, so das Fanatismus und Hass nicht in die Mitte der Gesellschaft einziehen oder wir uns im "Namen nationalen der Sicherheit" immer weiter einschränken lassen. Wenn wir es akzeptieren, dass Muslime ein Ziel dessen werden, können wir sicher sein das schon bald weitere Minderheiten folgen. Egal ob darum geht, Grenzen für "gefährliche Gruppen" zu schließen oder auf ihren Menschenrechten herum zu treten.

Muslime sind "unsere Leute". Sie sind Menschen mit Kindern, Bedürfnissen und Träumen wie der Rest von uns auch. Nicht alle Muslime sind Terroristen - und nicht alle Terroristen sind Muslime.

Auch Latinos sind "unsere Leute". Sie kommen nicht um "Arbeitsplätze zu stehlen" - sie kommen auf der Suche nach einem besseren Leben für sich und Ihre Kinder. Also genau dem, worauf die USA immer stolz waren zu repräsentieren: Chancen. Sie sind ein großer Teil der Arbeitskraft, welche Amerika zu dem gemacht haben was es heute ist.

Ebenso sind Afro-Amerikaner "unsere Leute". Nach Jahrhunderten der Unterdrückung und unzähligen Gräueltaten gegen sie, nach dem Kampf für ihre Menschenrechte, ist es erschüttern das Rassenprofilierung noch immer geschieht und ihre gesellschaftlichen Freiheiten noch immer bedroht werden.

Ich könnte endlose weitere Gruppen nennen, aber der Punkt ist, dass wir bestimmte Gruppen nicht ausschließen sollten oder sie aufgrund ihrer Herkunft, gesellschaftlichen Stellung oder Religion trennen sollen. Denn gemäß der Verfassung ist dies alles irrelevant für ihre Rechte. Jeder der in die USA reinreißt und sich entscheidet diese Flagge zu erheben, ist ein Teil "unsere Leute".

Dank sozialer Netzwerke haben wir heute alle eine Plattform, um unsere Stimme zu erheben. Für jeden hasserfüllten Post den ich sehe, sehe ich anderswo Personen die meine Laune heben und zeigen mir, warum wir noch nicht von unserem Weg abgekommen sind. Anwälte an Flughäfen bieten kostenlose Beratungen für Flüchtlinge an, Einwohner New Yorks setzen sich dafür ein, neo-nazistische Vandalimus zu beheben, Ärzte arbeiten in ihrer Feizeit um Frauen zu beraten und Bürgeraktivisten setzen sich für gleiche Rechte für alle ein.

Lasst es uns angehen, um die Welt in der Waage von "Freiheit und Recht für alle" zu halten, indem wir unsere Stimmen erheben und für die sprachen, denen das nicht möglich ist. Ich applaudiere allen von euch, die sich gegen den Bann ausgesprochen haben. #resist

Quelle: http://time.com/4665295/shakira-donald-trump-ban/ | Übersetzung: Stefan @ S-A.net
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Reddit
  • Email
08.02.2017 20:00 Author: Stefan 0 Kommentar/e

Neun Latin Billboard Nominierungen für Shakira

News Music

Dank La bicicletta und Chantaje hat Shakira bei den diesjährigen Billboard Latin Music Awards insgesamt neun Nominierungen bekommen und geht damit als Favoritin in's Rennen. (Liste siehe unten)

Shakira hat sich via Twitter & Co. dafür bedank.

Wow, 9 nominations! Thank you @latinbillboards and congrats to all the other artists nominated! Shak

Social Artist of the Year:

  • Enrique Iglesias   
  • Jennifer Lopez
  • Maluma
  • Shakira

Hot Latin Song of the Year:

  • Carlos Vives & Shakira, "La Bicicleta"
  • Daddy Yankee, "Shaky Shaky"
  • Enrique Iglesias feat. Wisin, "Duele El Corazón"
  • Nicky Jam, "Hasta El Amanecer"

Hot Latin Song of the Year, Vocal Event

  • Carlos Vives & Shakira, "La Bicicleta"
  • Enrique Iglesias feat. Wisin, "Duele El Corazón"
  • Farruko feat. Ky-Mani Marley, "Chillax"
  • Shakira feat. Maluma, "Chantaje"

Hot Latin Songs Artist of the Year, Female:

  • Becky G
  • Jennifer Lopez
  • Shakira
  • Thalía

Airplay Song of the Year:

  • Carlos Vives & Shakira, "La Bicicleta"
  • Enrique Iglesias feat. Wisin, "Duele el Corazón"
  • Nicky Jam, "Hasta El Amanecer"
  • Prince Royce, "La Carretera"

Digital Song of the Year:

  • Carlos Vives & Shakira, "La Bicicleta"
  • Enrique Iglesias feat. Wisin, "Duele el Corazón"
  • Nicky Jam, "Hasta El Amanecer"
  • Pitbull feat. Sensato, Lil Jon & Osmani Garcia, "El Taxi"

Latin Pop Song of the Year:

  • Carlos Vives & Shakira, "La Bicicleta"
  • Chino & Nacho feat. Daddy Yankee, "Andas En Mi Cabeza"
  • Enrique Iglesias feat. Wisin, "Duele el Corazón"
  • Reik & Nicky Jam, "Ya Me Enteré"

Latin Pop Songs Artist of the Year, Solo:

  • Carlos Vives
  • Enrique Iglesias
  • Ricky Martin
  • Shakira
Quelle: http://www.billboard.com/articles/columns/latin/7678227/billboard-latin-music-awards-2017-see-the-full-list-of-finalists & https://twitter.com/shakira/status/829334428644171776/photo/1
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Reddit
  • Email
05.02.2017 13:29 Author: Stefan 0 Kommentar/e

Version 43 ab sofort online!

Allgemein Update

Ich hatte es ja gestern schon via Facebook immer mal angedeutet, dass etwas in Arbeit ist und einige haben auch mitgeraten. Dafür an der Stelle nochmals Danke  

v43_article.jpg

Das Ergebnis der gestrigen Arbeit sieht ihr nun vor euch... nämlich Version 43 von Shakira-Addicted.net als brandneues Design! Im Vergleich zur letzten Version ist dieses sehr hell und vor alle ziemlich... pink, rot... wie auch immer. Ich hoffe es gefällt euch.

Mit dieser Version startet dieses Jahr eine umfangreiche Runde von Updates der gesamten Seite. Dies fängt demnächst im Shakira-Bereich an, für den ich einige neue Rubriken plane und wird auch Music.Shakira-Addicted.net inkl. neuem Layout umfassen. Außerdem entfällt in de nächsten Tagen die bisherige mobile Version. Version 43 ist soweit responsive, dass sie auch auf Smartphones, Tablets, etc. annehmbar dargestellt wird. Aufgrund der Änderungen ist die mobile Version im Moment auch etwas zerschossen (wie üblich )

Mit der neuen Version habe ich es zudem endlich geschafft, S-A.net auf UTF-8 als Zeichensatz umzustellen. Ich denke ich habe alle falsch codierten Stellen gefunden, falls euch doch noch irgendwo etwas auffällt, hinterlasst bitte einen Kommentar. Wichtig für alle, die den Internet Explorer 9 und älter nutzen: durch ein Update auf jQuery 3 wird die Seite nicht mehr bzw. nicht mehr richtig dargestellt. Nutzt in diesem Falle bitte anderen anderen Browser.

Wie gesagt, ich hoffe euch gefällt das neue Design, über Kommentare würde ich mich wie immer freuen.  

  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Tumblr
  • Pinterest
  • Reddit
  • Email